Anwendungsgebiete

Eine Behandlung nach den Prinzipien der Traditionellen Chinesischen Medizin kann in folgenden Fällen helfen:

Schmerzen des Halte und Bewegungsapparates

Rückenschmerzen

Schulter-und Nackenschmerzen

Tennis-und Golfellenbogen

Ischiasbeschwerden

Hüft-und Knieschmerzen

Kopf-und Gesichtsschmerzen, Schwindel

Spannungskopfschmerzen

Migräne

Trigeminusneuralgie

Tinnitus

Schlafstörungen

Herzangst

Nervosität

Erkrankungen des Atemsystems

Asthma

Chronische Bronchitis

Heuschnupfen

Chronische Infektneigung

Funktionsstörung der Verdauungsorgane

Erschöpfungszustände

Regelschmerzen und klimakterische Beschwerden

Lähmungen (beispielsweise nach einem Schlaganfall)

Hautleiden (Neurodemitis, chronische  Ekzeme und Psoriasis, Akne, Gürtelrose, Schuppenflechte )

Kinder-Erkrankungen (Hyperaktivitätsstörung, Bettnässen, Verdauungsstörung, Appetitlosigkeit )

Bluthochdruck, (z.B. unterstützend zur medikamentösen Therapie ),Schilddrüsenfunktionsbeschwerden, Prostata-Harnwegsbeschwerden

Gynäkologischen Erkrankungen ,Kinderwunsch

Alkohol- und Raucherentwöhnung. Übergewicht, Depression